• Wir geben Menschen eine Zukunft
  • Wir geben Menschen eine Zukunft

Adoptionsdienste

Die Katholische Jugendfürsorge München bildet einen gemeinsamen Adoptionsdienst mit den Jugendfürsorgen Augsburg und Regensburg im Landesverband Bayern.

Unsere Arbeitsweise:

  • Wir arbeiten im Auftrag von Müttern/Eltern die in einer schwierigen Lebenssituation ihre Elternrolle nicht übernehmen können und unterstützen bei der Suche nach Alternativen
  • Die Vermittlung erfolgt vertraulich und orientiert sich am Wohl des Kindes
  • Bei der Auswahl der Adoptiveltern werden Wünsche und Vorstellungen der abgebenden Mütter/Eltern berücksichtigt
  • Wir kümmern uns um die Formalitäten
  • Wir suchen liebevolle Eltern für Kinder, die nicht bei ihren biologischen Eltern leben können
  • Wir stellen fest, ob Bewerber für eine Adoption geeignet sind. Dies ist ein intensiver Prozess, der von der Fachkraft und den künftigen Eltern einen offenen und vertrauensvollen Umgang miteinander erfordert. Die Bereitschaft zur Auseinandersetzung mit dem Thema Adoption und eigener Kinderwunsch ist hierbei erforderlich

Weitere Informationen:

Katholische Jugendfürsorge
Abt. Vormundschaften
Adoptionsdienst
Jutta Eisert-Härtl
Dipl. Sozialpäd. (FH)
Telefon: 0871/ 974 99-75
E-Mail: j.eisert-haertl(at)kjf-muenchen.de


Seminare für Adoptions-Bewerber

Unser Seminarangebot richtet sich an Paare, die sich im Bewerberverfahren für ein Adoptivkind befinden.


Adoption - wir bereiten Sie darauf vor!

Unser Seminar bietet Ihnen die Möglichkeit:

  • Erkennen eigener Fähigkeiten und Grenzen
  • Reflektion der eigenen Motivation
  • Erfahrungsaustausch in der Gruppe
  • Klärung eigener Erziehungsvorstellungen
  • Wahrnehmung von Veränderungen im Familiensystem
  • Auseinandersetzung mit verschiedenen Formen der Adoption

Dies findet in Form von:

  • Gruppenübungen und Gruppengesprächen
  • Paargesprächen
  • Einzel- und Paararbeit
  • Skulpturarbeit statt.

Ort des Seminars:
Der Ort wird bei der Anmeldung an die Seminarteilnehmer schriftlich mit Anfahrtsskizze mitgeteilt.

Dauer des Seminars:
Das Seminar umfasst zwei Einheiten. Diese finden an zwei Samstagen statt.
Beginn der jeweiligen Einheit ist um 9:00 Uhr
Ende der Veranstaltung ist jeweils um 16:00 Uhr (incl. Mittagspause)

Seminartermine 2017/2018:
21.10./28.10.2017
27.01./03.02.2018

Teilnehmer: maximal 8 Paare.
Kosten: die Seminarkosten betragen 385,20 € (incl. Getränke, Snacks, Kaffee und Kuchen).

Die Gebühren sind bis spätestens 14 Tage vor Beginn des Seminars auf unser Konto zu überweisen (IBAN: DE79743500000000287857, BIC: BYLADEM1LAH, Sparkasse Landshut).


Referenten:

Jutta Eisert-Härtl, Dipl. Sozialpädagogin (FH), Ehe- Familien- und Lebensberaterin der Diözese Regensburg, seit 1987 bei der Katholischen Jugendfürsorge im Adoptions- und Pflegekinderbereich tätig.

Karin Diruf-Pritscher, Dipl. Sozialpädagogin (FH), langjährige Erfahrung in der Heimerziehung und Jugendgerichtshilfe, langjährige Eltern-Kind-Gruppenleiterin.

Claudia Reithmeier, Dipl. Sozialpädagogin (FH), langjährige Erfahrung in der Führung von Vormundschaften in der Kath. Jugendfürsorge Augsburg (hier insbes. auch in der Arbeit mit Kindern in Pflegefamilien), seit 2012 im Adoptionsdienst tätig.