Jugend-Fürsorge-Rat


Im Jugend-Fürsorge-Rat sind 7 Personen.
Diese 7 Personen nennt man Mitglieder.
Der Jugend-Fürsorge-Rat ist eine Gruppe.
Diese Gruppe entscheidet wichtige Dinge bei der
KJF München und Freising

Die Chefs vom Jugend-Fürsorge-Rat sind:

Friedrich Seitz, Ministerialdirektor a.D.
Er ist der Chef vom Jugend-Fürsorge-Rat.
Er ist Ministerial-Direktor.
Aber er ist schon in Rente.
Ministerial-Direktor ist ein wichtiger Beruf.
 
Pater Stefan Stöhr
Er ist der 2. Chef vom Jugend-Fürsorge-Rat.
Er ist auch Pater.
Ein Pater ist ein Pfarrer.
Stefan Stöhr ist Pfarrer in der Katholischen Kirche.

Weitere Mitglieder sind:

Hans-Reinhold Hammerl
Er hat früher beim Jugend-Sozial-Werk gearbeitet.
Das Jugend-Sozial-Werk ist ein Verein in München.

Dr. Elke Hümmeler
Sie ist die Leiterin vom Ordinariat.
Das Ordinariat ist eine Abteilung der katholischen Kirche.
Im Ordinariat gibt es viele Aufgaben.
Zum Beispiel kümmert man sich um Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von der Kirche.

Prof. Dr. Thomas Küffner
Er ist Rechtsanwalt.
Das heißt:
Er kümmert sich um alle Dinge, die mit Gesetzen zu tun haben.

Dr. Gerhard Lang
Er ist Sachverständiger für Grundstücke.
Das heißt zum Beispiel:
Er entscheidet, wie viel Geld man
für ein Grund-Stück bekommen kann.
Dr. Gerhard Lang kommt aus Regensburg.